Filialfinder

Seit Generationen.

Familie heißt, den Weg miteinander gehen, Traditionen bewahren, aber auch Neues zulassen und fördern. In diesem Sinne wird das Unternehmen geführt.

Geschäftsführer ist Albin Sorger-Domenigg (IV). Ulrike Sorger-Domenigg führt die Filialen. Tochter Nina Sorger-Domenigg leitet die Finanzen und Organisation, Sohn Albin Sorger-Domenigg jun. (V) Produktion, Vertrieb und Marketing. Neffe Paul Sorger-Domenigg ist als Kaffeespezialist federführend in der Rösterei tätig. Nichte Anna Kammerlander, geborene Sorger-Domenigg, unterstützt das Personalmanagement.

Über allem stehen die langjährigen Mitarbeiter der Bäckerei.

Gestärkt mit dem Rückenwind der Tradition, beflügelt von der Freude am ehrlichen Handwerk: So halten wir es im Familienunternehmen Sorger. Wir wollen mit unserem Denken und Tun gemeinsam Neues zum Leben erwecken, Kreatives erschaffen, Geschmackvolles vollenden. Wir empfinden aufrichtige Wertschätzung für das, was die Natur uns bietet. Wir pflegen sorgsam unser Handwerk, mit dem wir Rohstoffe in höchster Qualität veredeln. Wir legen Wert auf einen persönlichen Umgang mit unseren Gästen, denen wir die Zeit ein wenig versüßen wollen. 

Familie Sorger-Domenigg in der Backstube in Eggenberg.v.l.n.r.: Nina Sorger-Domenigg, Paul Sorger-Domenigg, Albin Sorger-Domenigg jun. (V), Albin Sorger-Domenigg (IV), Ulrike Sorger-Domenigg