Filialfinder

Ballaststoffe - BALLAST oder doch mehr?...

Ballaststoffe kommen nur in pflanzlichen Lebensmitteln vor, überwiegend in Getreide aber auch in Obst und Gemüse. Ballaststoffe sind Kohlenhydrate, die vom menschlichen Verdauungssystem nicht abgebaut werden. Deshalb galten sie lange als überflüssig- im wahrsten Sinne des Wortes -als BALLAST. Doch das sind sie keineswegs. Im Gegenteil: Sie halten gesund - Sie nehmen im Darm schädliche Substanzen auf und transportieren diese ab. Ballaststoffe haben ein hohes Wasserbindungsvermögen, quellen damit auf und sorgen so für größeres Stuhlvolumen und verkürzen die Verweildauer der Nahrung im Darm. Viel trinken ist wichtig, damit ballaststoffreiche Kost im Darm aufquellen kann.

Weitere positive Effekte , welche man den Ballaststoffen in der Ernährungsphysiologie zuschreibt:

 

• regen die Darmtätigkeit an (vermindern Verstopfung)
• verlängern den Kauvorgang und verzögern die Magenentleerung - dadurch erhöht sich der Sättigungseffekt 
• tragen zu einer Senkung des Cholesterinspiegels bei
• haben einen positiven Einfluss auf Diabetes mellitus

Tägliche Verzehrsempfehlung liegt bei mindestens 30 Gramm am Tag.


Ein wahrer Ballaststofflieferant ist zum Beispiel unser Bio Dinkel Vollkornstern sowie Vertreter unseres Brotsortimentes wie der Bio Max oder das Bio Dinkelbrot mit Vollkorn.