Filialfinder

BUCHWEIZEN

 Der neue Favorit in der Gruppe der Superfoods

 

Der Name lässt vermuten, dass es sich um eine herkömmliche Getreide Art handelt. Dies ist aber botanisch betrachtet nicht richtig. Buchweizen gehört zu der Gruppe der Knöterichgewächse und ist ein sogenanntes Pseudogetreide. Er liegt immer mehr im Trend und erfreut sich bei ernährungsbewussten Verbrauchern großer Beliebtheit. Durch den fein nussigen Geschmack hat sich Buchweizen zu einer interessanten Alternative für herkömmliche Getreidearten entwickelt.


Buchweizen, welcher mittlerweile in unterschiedlichen Formen angeboten wird (gekeimt, gepufft etc….) zeichnet sich nicht nur durch seinen fein nussigen Geschmack aus, sondern auch durch zahlreiche gesundheitliche Benefits. Darunter zählen neben seiner blutzuckerregulierenden Fähigkeit (für Diabetiker geeignet) auch eine beachtliche Menge an Lysin (essentielle Aminosäure), welche für unzählige Regenerationsmechanismen im Körper dient. Darüber hinaus enthält Buchweizen reichlich Vitamin E,  B1 und B2. Mineralstoffe wie Kalium, Eisen, Calcium, Magnesium sowie Kieselsäure sind ebenfalls in nennenswerten Mengen enthalten.

Im Gegensatz zu „normalen“ Getreidesorten enthält Buchweizen kein Gluten (Klebereiweiß). Das bedeutet, dass der Einsatz im speziellen für Zöliakie Patienten geeignet ist.

 

Auch wir in der Bäckerei Sorger haben uns mit dem Thema „Brot backen mit Buchweizen“ auseinander gesetzt und ein geschmackvolles Buchweizenbrot für unsere Filialen entwickelt.

Es besticht durch seinen  leicht nussigen Geschmack.  Seine  Saftigkeit wird unter anderem durch Einsatz von Flohsamenschalen erzielt.


Dieses Brot bietet sich also perfekt für die nächste gesunde Jause an!